Gartenmöbel, Balkonmöbel
.

Tipps für die perfekte Terrassen-Einrichtung

(Kommentare: 0)

Das Einrichten einer Terrasse, eines Balkons oder Wintergartens ist nicht nur eine Stilfrage. Bei der Auswahl der Möbel, Ausstattungs- und Deko-Artikel für Outdoor- Bereiche und Relax-Zonen stehen auch viele weitere Faktoren im Mittelpunkt. Da geht es zum Beispiel um die Nutzungsart, die Unterbringungsmöglichkeiten während der kalten Jahreszeit, gewünschte Funktions- und Materialeigenschaften sowie den idealen Sonnenschutz. Wir haben zu all diesen Themen einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei der individuell passenden Einrichtung einer Terrasse, eines Wintergartens oder eines Balkons wertvolle Hilfestellung geben können.

Allerdings beginnt die Ausstattungsplanung nicht erst bei der Einrichtung, sondern eigentlich schon direkt mit der Planung der Terrasse, dem Wintergartenbau oder dem Anlegen des Gartens. Schon in dieser Phase sollte man die zukünftige Nutzung besonders im Blick haben. Als Experten für den Terrassen- und Wintergartenbau beraten wir Sie gern dazu.

Einrichtungsfaktor 1: Wie viel Platz bieten Terrasse, Balkon oder Wintergarten?

Der Platzfaktor ist entscheidend, um passende Terrassen-, Balkon- oder Wintergarteneinrichtungen zusammenzustellen. So finden zum Beispiel ausladende Loungemöbel nur in größeren Wintergärten sowie auf großflächigen Terrassen Platz. Auf kleinen Balkons sollten es hingegen eher kleine Sitzgruppen, Stapelstühle, Klappstühle und Klapptische sowie raumsparende Hocker und ähnliche Kleinmöbel sein, die für flexible Nutzbarkeit und modulartigen Aufbau angeschafft werden. Wer platzsparend planen muss, kann zum Beispiel auch auf kompakte Beistelltische statt auf breite Esstische setzen, Blumenkästen fürs Geländer statt breiter Pflanzkübel einsetzen und Markise statt Sonnenschirm anschaffen.

Einrichtungsfaktor 2: Wofür sollen Terrasse, Wintergarten oder Balkon genutzt werden?

Die Art der zum eigenen Bedarf passenden Gartenmöbel hängt natürlich besonders davon ab, wofür der Outdoor-Bereich bevorzugt genutzt wird. Wer zum Beispiel vor allem gesellige Mahlzeiten im Wintergarten oder auf der Terrasse einnehmen möchte, findet in unserem breiten Angebot an Sitzgruppen und Esstischen sicher das Passende. Mit flexibel aufstellbaren Bänken und Bartischen ist man auch für größere Partys gut gewappnet. Wer hingegen eher eine Oase zum Entspannen und Relaxen schaffen möchte, sollte in unserem Sortiment an Loungemöbeln und Gartenliegen stöbern. Auch Accessoires wie Hängematten und Hollywoodschaukeln erhöhen den Relax-Faktor.
Um eine möglichst flexible Nutzung zu ermöglichen, bieten sich Gartenmöbel mit mehreren Einsatzzwecken an. Dazu zählen beispielsweise Hochlehner. Das sind Gartenstühle mit hohem Rückenteil, die nicht nur bequemen Komfort zum stundenlangen Sitzen bieten, sondern im Handumdrehen auch zum Liegestuhl umfunktioniert werden können. Auch Loungesessel lassen sich sowohl in Sitzgruppen integrieren wie auch als allein stehende Relax-Möbel nutzen.

Interessante Ideen und aktuelle Modelle moderner Einrichtungen für Terrasse und Co. finden Sie in großer Vielfalt in unserer Wintergarten- und Gartenmöbel-Ausstellung.

Einrichtungsfaktor 3: Wo lassen sich die Gartenmöbel im Winter unterbringen?

Die Lagerung der Gartenmöbel während der kalten Jahreszeit spielt bei der Auswahl der Terrassen- und Balkoneinrichtung ebenfalls eine wichtige Rolle. Bei der Wahl von Wintergartenmöbeln hingegen ist dieser Faktor nicht so entscheidend, da die verglaste Relax-Oase die Einrichtung ja das ganze Jahr über vor Witterungseinflüssen schützt.

Generell sollten Haus- und Gartenbesitzer ihre Gartenmöbel nach Möglichkeit im Winter einlagern, sie also nicht im Freien stehen lassen. Zur Unterbringung eignen sich Schuppen oder Kellerräume. Ebenfalls hilfreich ist es, zusammenklappbare oder stapelbare Terrassen-Ausstattungen zu wählen, um die Sitzmöbel raumsparend einlagern zu können.

Einrichtungsfaktor 4: Welches Material ist am besten geeignet?

Während man bei der Wahl der Einrichtung für verglaste Balkons und Wintergärten sehr frei ist, sollte bei der Ausstattung für Outdoor-Bereiche wie Garten und Terrasse auf wetterfeste Gartenmöbel geachtet werden. Dafür empfehlen sich zum Beispiel Modelle aus dem modernen Werkstoff Polyrattan. Diese sind nicht nur rein äußerlich von echten Rattanmöbeln kaum zu unterscheiden, sondern bringen darüber hinaus auch eine besonders hohe Belastbarkeit mit. Polyrattan-Möbel sind sehr langlebig, UV-beständig und witterungsresistent. Auch gegen Feuchtigkeit und Chemikalien haben die leichtgewichtigen Möbelstücke eine hohe Widerstandsfähigkeit. Ein weiterer Pluspunkt: Polyrattan-Möbel benötigen kaum Pflege.

Wer es besonders natürlich mag, dem sei zu Teakholz-Gartenmöbeln geraten. Mit Sitzmöbeln und Einrichtungsgegenständen aus Teak beweist man zum einen Stil und zum anderen echten Qualitätssinn. Vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Einrichtungsgegenständen sind, mit denen sich Ihre Terrasse wohltuend abhebt, ist Teak eine gute Wahl. Das tropische Hartholz ist beständig gegen Temperaturschwankungen und Nässe, hat eine hohe Elastizität und kann mit der richtigen Pflege sehr lange genutzt werden. Wie andere Holzmöbel auch, so sollten Teakmöbel regelmäßig mit Holzöl oder Lasuren behandelt werden.

Eine äußerst innovative Materialwahl für Gartenmöbel trifft man mit Edelstahl. Möbel aus diesem Werkstoff wirken sehr modern dank ihrer minimalistischen, klaren Linienführung. Für hohe Beständigkeit sind viele Edelstahlmodelle mit schützenden Beschichtungen versehen. Eine etwas kostengünstigere Alternative dazu sind Gartenmöbel aus Aluminium.

Einrichtungsfaktor 5: Welcher Sonnenschutz ist der richtige?

Als Einrichtungsfaktor bei der Ausstattung von Balkon, Terrasse oder Wintergarten unverzichtbar ist auch der richtige Sonnenschutz. Die Möglichkeiten sind in diesem Bereich äußerst vielfältig: von vertikalen oder horizontal verlaufenden Markisen über Sonnenschirme bis hin zu fest installierten Sonnensegeln und Rollläden reicht die Bandbreite – und das nur im Außenbereich. Im Inneren von Wohnräumen, Wintergärten oder Glas-Balkons lassen sich mit modernen Plisseeanlagen, Jalousien oder Rollos Akzente setzen, während man für Beschattung sorgt.

Die Wahl des passenden Sonnenschutzes hängt nicht nur vom eigenen Geschmack ab, sondern sollte auch aufgrund baulicher Gegebenheiten getroffen werden. So sind außen auf den Glaselementen eines Wintergartens verlaufende Markisen ideal für den Hitzeschutz im Glasanbau, während Sonnenschirme als besonders flexible Sicht- und Sonnenschutzelemente auf der Terrasse oder dem Balkon zum Einsatz kommen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass sich möglichst alle Teile einer Sitzgruppe durch den Schirm abdecken lassen. Für großflächige Terrassen kann dabei ein Ampelschirm eine gute Alternative zum klassischen Marktschirm darstellen. Für kleine Balkons bieten sich Sonnenschirme in Dreiecksform an, die dicht an die Wand gestellt werden können.

Sonnensegel werden von vielen Gartenbesitzern vor allem als Designelement und Sichtschutz eingesetzt, sind jedoch aufgrund ihrer festen Installation als Beschattungselemente recht unflexibel.

Einrichtungsfaktor 6: Welches Zubehör passt zur Terrasse?

Terrassen, Balkons und Wintergärten sind für viele Hausbesitzer inzwischen zu den wichtigsten Aufenthaltsorten während der warmen Jahreszeit geworden. Schließlich lässt sich hier besonders gut abschalten, die Natur genießen, gesellig beisammen sitzen und dem Alltag entfliehen. Entsprechend hat auch die Bandbreite an Zusatz-Ausstattung und Accessoires für diese Bereiche zugenommen. Neben Garten- oder Loungemöbeln gehören heute auch Pflanzkübel, Hänge-Ampeln und Blumenkästen, Außenkamine und Gartengrills zur Grundausstattung vieler Terrassen und Balkons. Bei der Auswahl eines Grills gilt: Er muss von der Größe her zum Aufstellort passen. Kleine Balkons sind eher für kompakte Kugelgrills oder kleine Elektrogrills geeignet, während großzügige Terrassen das Aufstellen eines Smoker Grills oder sogar den Bau eines Pizzaofens erlauben.

Um bei der Einrichtung von Terrasse, Balkon oder Wintergarten den eigenen Stil ebenso punktgenau zu treffen wie den baulichen Gegebenheiten und Nutzungsvorlieben zu entsprechen, beraten wir Sie gern. Als Experten für Wintergartenbau und hochwertige Einrichtungsideen für Garten, Terrasse und Wintergarten stehen wir unseren Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Zurück

Einen Kommentar schreiben